Unsere Mission


Die Zeltlagerfreunde sind eine Vereinigung mit dem Zweck, das Jugendzeltlager der kath. Kirchengemeinden St. Markus in Erbach und St. Vinzenz in Hattenheim zu fördern.

Aus Gesprächen mit ehemaligen Teilnehmern und deren Eltern wurde oftmals die Begeisterung für das Lager und die ehrenamtliche Tätigkeit der Organisatoren deutlich. Häufig ließ sich aus den Worten das Bedauern der Angesprochenen heraushören, aus familiären oder beruflichen Gründen leider nicht oder nicht mehr aktiv zum Erfolg des Lagers beitragen zu können. Aus diesem Anlass haben wir die Notwendigkeit erkannt, einen Verein der Zeltlagerfreunde zu gründen.

Der Verein dient einerseits als Kommunikationsplattform für alle Freunde des Lagers und andererseits als Alternative zur unmittelbaren Betätigung im Lagerbetrieb. Wir versprechen uns, auf diesem Weg auch neue Sponsoren und Förderer auf das Lager aufmerksam zu machen und als Mitglieder zu gewinnen.

Die Finanzierung des Vereins erfolgt aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Die erhaltenen Mittel werden ausschließlich zu Gunsten des Jugendzeltlagers verwendet.

Momentan freut sich der Verein über ca. 100 Teilnehmer


Mitgliedsbeitrag


Der Mitgliedsbeitrag pro Person beträgt 15 Euro pro Jahr.

Da es sich bei unserem Verein in erster Linie um einen Förderverein handelt, gibt es keine Rabatte für Familien oder ähnliches. Der Jahresbeitrag wird zu 100% für die Finanzierung des Zeltlagers verwendet und erfüllt somit einen gemeinnützigen Zweck. Diese Ansicht vertreten sogar die Finanzbehörden und fördern unsere Mitglieder duch die steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge. Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch bei uns angefordert werden.


Spenden


Natürlich sind wir auch dankbar für jede zusätzliche Spende. Sprechen Sie uns hierzu einfach an.
Wer eine Spendenbescheinigung möchte, kann dies gerne (inkl. Adresse) im Verwendungszweck der Überweisung vermerken oder ebenfalls hier anfordern.

Nach Absprache sind wir auch offen für Sachspenden (z.B. Spiele oder sonstige Ausstattung). Verderbliche Waren können wir verständlicherweise nur unmittelbar vor dem Lager gebrauchen.